Angekommen in Kapstadt!

Micras-am-Kap-der-guten-HoffnungLeider finden sich in unserer Dokumentation erhebliche Lücken (die aber hoffentlich irgendwann noch gefüllt werden). Um es aber kurz einmal zu klären: Wir haben es geschafft! Wir waren zunächst am südlichsten Punkt Afrikas, am Kap Agulhas und danach auch in Kapstadt und am Kap der Guten Hoffnung angekommen! Als Vehikel mit einem 1986er und einem 1987 Nissan Micra (Gesamtwert 500€) und als Mission die Afrikaquerung mit vielen, vielen Kinderfragen, die zwischen Afrika und Deutschland auf Reisen gingen.

IMG_2963_SOS_AA_Adissu_TomSo haben wir neben unseren „Rally“-erlebnissen, auch viele afrikanische Kinder getroffen – in der „Kleinen Pyramide“ Luxor (Ägypten), sowie den SOS Kinderdörfern in Addis Abeba (Äthiopien), Meru (Kenia), Arusha (Tansania) und Kapstadt (Südafrika), die mit unserer Hilfe von deutschen Kindern mit reichlich Fragen versorgt wurden und anschließend ebenso umgekehrt. Inzwischen sind auch die Videos der Kinderfragen online.

Unten findet ihr noch ein paar Bilder von den letzten Tagen unserer Reise – und wie gesagt, wir wollen die Lücken noch schließen – die letzten Artikel bisher: „Von Harare nach Kapstadt schieben?“ und „Diagnose & Bestandsaufnahme in Harare„.

Suedafrika-Micras Mosambik Micra-Tafelberg-Cape-Town Micra-Suedafrika Micras-Tafelberg-Kapstadt  Kap-Agulas-suedlichster-Punkt

There are 2 comments left Go To Comment

  1. Pingback: Wieder unterwegs … | TapeTourAfrica /

  2. Pingback: Lesotho, wo andere Motocross oder Quad fahren… | TapeTourAfrica /

Leave a Reply